20.02.2019 in Allgemein

Köpenicker Stromausfall: Wir sagen Danke für den Zusammenhalt!

 
Der Stromausfall forderte seine ganze Energie. Bezirksbürgermeister Oliver Igel (SPD) war während der Havarie die ganze Nacht hindurch im Einsatz, organisierte Hilfe für betroffene Bürger. Erst am Mittwochmorgen ging er für ein paar Stunden nach Hause. Auf der Heimfahrt nimmt er sich noch Zeit für ein Telefonat. „Die Köpenicker haben gezeigt, dass sie in schwierigen Situationen zusammenhalten“, sagt er im Gespräch mit der Berliner Zeitung. „In unserer Gesellschaft darf man in Notlagen nicht nur auf sich selbst achten, sondern muss sich um seine Mitmenschen kümmern, vor allem um Ältere und Schwächere.“

Den kompletten Artikel gibt es hier zum Nachlesen. 

 

17.02.2019 in Allgemein

Kreisklausurtagung der SPD Treptow-Köpenick

 

Am 16. Februar 2019 fand unsere Kreisklausur gemeinsam mit der SPD-Fraktion Treptow-Köpenick im Jugendclub RumBa statt.

Wir berieten über unsere politischen Schwerpunkte in den kommenden Jahren. Die Themen Familie und Jugend, Ordnung und Sicherheit sowie Wohnen und Verkehr standen dabei im Fokus. 
Gemeinsam packen wir es an für Treptow-Köpenick!

Vielen Dank an die RumBa für die Gastfreundschaft und Alexander Freier-Winterwerb für die Organisation!

13.02.2019 in Ankündigung

Städtische Wohnungen im Kosmosviertel

 

Im Kosmosviertel haben wir 1.821 Wohnungen für das Land Berlin gekauft. Das schützt die Mieterinnen und Mieter vor steigenden Mieten und erhöht den Anteil städtischer, bezahlbarer Wohnungen in Berlin.

Bauen, kommunalisieren und Mieten deckeln - das sind die Säulen unserer Wohnungspolitik für Mehr bezahlbaren Wohnraum. 

31.08.2017 in Ankündigung

Public Viewing zum Kanzlerduell

 

Wir schauen uns das TV-Duell an, am 03.09. ab 18 Uhr bis 22 Uhr  im

Hof beim SPD-Kreisbüro in der Grünauer Straße 8, 12557 Berlin.

18.08.2017 in Ankündigung

Wir laden ein - diskutieren Sie mit uns am:

 

- 22.08. 18 Uhr Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung mit Matthias Schmidt (MdB) und Patrick Brendel (Leiter Pflegestützpunkt) im Rathaus Friedrichshagen, Galerieraum, Bölschestr. 87/88

 

- 23.08. 19 Uhr Mieten und Wohnungsbau mit der Bundesministerin Barbara Hendricks und unserem Bundestagsabgeordneten Matthias Schmidt im Domincil-Seniorenpflegeheim in der Mörikestr. 7 in Baumschulenweg

03.08.2017 in Ankündigung

Gesundheit und Pflege - (k)eine Frage des Geldes

 

Politischer Frühschoppen mit den Bundestagsabgeordneten Mechthild Rawert und Matthias Schmidt

am Sonntag, 13. August, 10 Uhr

in der Diwali Spreelounge, Alt-Köpenick 10a, 12555 Berlin.

Eintritt frei +++ Diskutieren und gestalten Sie mit!

06.07.2017 in Ankündigung

Lesung „Das Wunder von Berlin“

 

Freitag, 14.07.2017, 19:30 Uhr. Ort: pier36eins (USE) Wassersportallee 2 12527 Berlin

mit Matthias Schmidt (MdB) und Irina Vogt aus dem gleichnamigen Buch von Daniel James Brown - Eintritt frei ?

Neun junge Männer aus der amerikanischen Provinz machen sich 1936 auf den Weg nach Berlin, um die Goldmedaille im Rudern zu gewinnen, eine Geschichte mit unwahrscheinlichem Ausgang beginnt?

04.07.2017 in Allgemein

Bundesverdienstkreuz für Heidrun Meißner - erste Vorsteherin Treptows

 

Heidrun Meißner hat als erste Vorsteherin der BVV Treptow, langjährige Kommunalpolitikerin und Mitbegründerin der SDP bzw. SPD in Treptow und Altglienicke die Demokratie in Treptow mit aufgebaut. Sie bekam dafür am 30. Juni 2017 vom Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, in seinem Amtszimmer im Berliner Rathaus im Beisein des Bezirksbürgermeisters Oliver Igel das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt. Die Übergabe erfolgte im Auftrag des Bundespräsidenten.

Michael Müller: „Heidrun Meißner hat im Ostteil unserer Stadt wichtige Arbeit für den demokratischen Neubeginn nach dem Fall der Mauer geleistet. Sie hat nach 1989 hart dafür gearbeitet, dass Parteien und Bezirkspolitik in unserer Stadt auf freiheitlichen Grundlagen wieder anfangen konnten, ihre Verantwortung für die Bürgerinnen und Bürger und für unser Gemeinwesen wahrzunehmen. Heidrun Meißner hat zugepackt und hat getan, was nötig war. Und das tut sie bis heute. Heidrun Meißner ist nun schon mehr als 25 Jahre ehrenamtlich für ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger in Treptow-Köpenick aktiv. Wir ehren Heidrun Meißner stellvertretend für so viele Menschen, die in Parteien, in ihrem Fall der SPD, und Gremien wie den Bezirksverordnetenversammlungen demokratische Strukturen in Ost-Berlin wieder von der Basis her aufgebaut haben.“

Heidrun Meißner war u.a. erste Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung Treptow, Fraktionsvorsitzende nach Bezirksfusion, zwischen 1995 und 1999 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, jahrelang Vorsitzende der SPD Altglienicke und ist bis heute Vorsitzende des Arbeitskreises Stadtentwicklung/Umwelt in der SPD Treptow-Köpenick.

02.06.2017 in Allgemein

Stolpersteinlegung für Paul Wegmann in Bohnsdorf

 

Über 70 Personen gedachten am Donnerstag, 1. Juni im Rahmen einer Stolpersteinlegung an Paul Wegmann in der Dahmestraße 69 in Bohnsdorf.
Er war ein leidenschaftlicher Kämpfer für die Rechte der Jugendlichen und der Arbeiterklasse, als Jugendpfleger, Gewerkschafter und sozialdemokratischer Politiker. Seine Tochter hielt eine ergreifende Rede mit vielen persönlichen Erinnerungen.

05.05.2017 in Ankündigung

Stolperstein für Paul Wegmann